Logo Lehrlingstraining

Ausbilder*innen-Kurs
nach §29g BAG
1

IHR WEG ZUM LEHRLINGSAUSBILDER
DIGITAL, UNKOMPLIZIERT UND PRAXISNAH

Jetzt Platz sichern!

1 Der Kurs entspricht den Vorgaben des österreichischen Berufsausbildungsgesetztes und berechtigt, Lehrlinge in Österreich auszubilden.

Kursaufbau

Der digitale Ausbilder*innen-Kurs powered by lehrlingstraining.at Erfahrung trifft auf Innovation

Lehrlingsausbilder*in zu sein bedeutet, eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.
Unser Ausbilder*innen Kurs bereitet Sie bestmöglich auf diese Aufgabe vor.

Der digitale Ausbilder*innen-Kurs kombiniert langjährige Erfahrung in der Arbeit mit über 10.000 Lehrlingen und Lehrlingsausbilder*innen mit dem richtigen Maß an Kreativität und Ideenreichtum. Genau wie bei Trainings und Seminaren von lehrlingstraining.at bekommen Sie also eine passgenaue Ausbildung "mit dem gewissen Etwas". Flexibel gestaltet, praxisnah und kompetenzorientiert erlangen Sie in diesem Kurs in nur 5 Schritten die gesetzlich anerkannte Berechtigung, um in Österreich als Lehrlingsausbilder*in tätig zu sein.

Die vier Themenschwerpunkte im Überblick

Ueberblick 4 Themenschwerpunkte

Inhalte & Lernziele der Themenschwerpunkte

Grundlagen der Lehrlingsausbildung

  • Einstieg in die Arbeit als Lehrlingsausbilder*in 
  • Tätigkeitsfelder als Lehrlingsausbilder*in
  • Schlüsselqualifikationen für Lehrlinge
  • Wie ticken Jugendliche heute
  • ...und vieles mehr

Die Lehrlingsausbilder*innen lernen... 

  • ...sich ihrer Rolle als Ausbilder*in bewusst zu werden.
  • ...vom Austausch mit Kolleg*innen zu profitieren.
  • ...die Anforderungen an Lehrlinge und die Berufsausbildung zu verstehen.

Rechtliche Bestimmungen

  • Rechtliche Bestimmungen der Lehrlingsausbildung 
  • Rechtsgrundlage des Lehrvertrages
  • Voraussetzung für die Lehrabschlussprüfung
  • Ende des Lehrverhältnisses
  • ...und vieles mehr

Die Lehrlingsausbilder*innen lernen... 

  • ...rechtliche Fragestellungen, die Lehrlingsausbildung betreffend, zu beantworten.
  • ...welche Anforderungen es beim Lehrvertrag zu beachten gilt.
  • ...die wichtigsten Rahmenbedingungen rund um die Anmeldung zur Lehrabschlussprüfung kennen.

Kommunikation & Führung

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Grundlagen der Motivation
  • Konflikte: wie sie entstehen und wie man sie vermeidet
  • Führung von Jugendlichen
  • ...und vieles mehr

Die Lehrlingsausbilder*innen lernen... 

  • ...wie Rangdynamik in Gruppen und Systemen funktioniert.
  • ...optimale Anreizsysteme für ihre Lehrlinge zu schaffen.
  • ...Konfliktgespräche zu führen und konstruktive Lösungsansätze zu finden.

Didaktische Grundlagen

  • Methodik als Lehrlingsausbilder*in 
  • Grundlagen des Lernens 
  • Umgang mit Lernschwächen
  • Lernziele richtig setzen und kontrollieren
  • ...und vieles mehr

Die Lehrlingsausbilder*innen lernen... 

  • ...Lehrlings- und Feedbackgespräche zielgerichtet zu führen.
  • ...die Erfolgskontrolle von Lernzielen durchzuführen.
  • ...den Umgang mit möglichen Lernschwächen.

Der Kursaufbau

Der Kurs ist nach dem Blended Learning-Prinzip aufgebaut. Dabei wird eine Selbstlernphase mit Webinar-Einheiten verbunden, um den optimalen Lernerfolg und die bestmögliche Integration des Gelernten in den Berufsalltag zu garantieren.
Der gesamte Kurs inkl. dem Fachgespräch ist digital durchführbar und ermöglicht Ihnen dadurch eine ortsunabhängige, flexible Ausbildung.

In 5 Schritten führt Sie der Ausbilder*innen-Kurs zum Zertifikat:

  • Anmeldung
  • Selbstlernphase 
  • Webinare mit vertiefendem Übungsmaterial
  • Fachgespräch  
  • Kursabschluss

Im Folgenden finden Sie weitere Infos zu den 5 Schritten.


In 5 einfachen Schritten zum Zertifikat

Lernablauf mit Webinar
Hier Platz sichern!

1 | Die Anmeldung

Die Anmeldung zum Ausbilder*innen-Kurs dauert nur wenige Minuten. Durch einen Klick auf "Jetzt Platz sichern" kommen Sie direkt auf das Bestellformular, wo Sie nur noch Ihre Daten eingeben müssen. Durch die Abwicklung über digistore24 stehen Ihnen sämtliche gängige Zahlungsvarianten zur Verfügung. Direkt nach der Zahlung bekommen Sie Ihren Zugang zum il-LearnLab per E-Mail und können mit dem Kurs beginnen.

Anmeldung
Selbstlernphase

2 | Die Selbstlernphase 

Die Selbstlernphase findet im il-LearnLab statt. Als Teilnehmer*in finden Sie dort gesammelt an einem Ort die gesamte Lernunterlage. Eine strukturierte Aufbereitung und übersichtliche Gestaltung erleichtern das Schritt-für-Schritt-Erlernen von neuem Wissen.

Jede der 48 Einheiten (12 Einheiten pro Schwerpunktthema) verfügt über eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, um nicht nur die inhaltliche Basis für die Tätigkeit als Lehrlingsausbilder*in zu legen, sondern auch den Transfer in die tatsächliche praktische Tätigkeit zu garantieren. Die Bestandteile jeder Einheit sind:

  • ein konkretes, aus der Lebensrealität der Teilnehmer*innen gegriffenes, Fallbeispiel 
  • ein kompakter, theoretischer Input, der das Wesentliche auf den Punkt bringt
  • ein praxisorientierter Arbeitsauftrag, zur Festigung des zuvor erlernten Inhaltes  
  • eine Transferaufgabe für die konkrete Anwendung in der eigenen beruflichen Praxis

3 | Die Webinare

Die Selbstlernphase wird ergänzt durch geführte Webinare, in denen die Inhalte der Selbstlernphase vertieft werden.

Die Webinare werden von qualifizierten Trainer*innen geleitet und bieten umfangreiche Erklärungen und Expertenwissen. Durch ergänzende Übungen direkt in den Webinareinheiten können neue Strategien sofort trainiert werden. Im Anschluss helfen Reflexionen und vertiefende Aufgabenstellungen, das neue Wissen zu sichern.

Für jedes der Webinare stehen Ihnen wöchentlich je 2 Termine zur Verfügung - keine Wartezeiten, maximale Flexibilität. Die Termine sind jederzeit im il-LearnLab einsehbar und können direkt online gebucht werden. So können Sie den erfolgreichen Abschluss des Kurses schon jetzt planen.

Live-Online-Trainings
Fachgespraech

4 | Das Fachgespräch  

Den letzten Schritt am Weg zum*zur Lehrlingsausbilder*in bildet das Fachgespräch. Hier wird der Lernerfolg abschließend durch eine*n unserer Trainer*innen überprüft.

Das Fachgespräch stellt sicher, dass die Teilnehmer*innen das Erlernte gezielt in der Praxis anwenden können. Es handelt sich dabei also nicht um ein klassisches Prüfungsgespräch, wo auswendig gelerntes Wissen wiedergegeben werden muss. Vielmehr orientiert sich das Gespräch an Fallbeispielen und Fragen zu konkreten Situationen, in denen man das erworbene Wissen praxistauglich anwenden kann.

Die Termine für das Fachgespräch können frei gewählt und unkompliziert im il-LearnLab gebucht werden, sobald die Selbstlernphase abgeschlossen ist und alle Webinare absolviert wurden. Auch das Fachgespräch findet im digitalen Raum statt.

5 | Der Abschluss des Kurses  

Sobald alle Einheiten der Selbstlernphase, die Webinare und auch das Fachgespräch positiv absolviert wurden, bekommen Sie von uns die Kursbestätigung und das Zertifikat. Einer erfolgreichen Tätigkeit als Lehrlingsausbilder*in steht nichts mehr im Wege!

Abschluss des Kurses

Die vier Themenschwerpunkte im Detail

Ueberblick 4 Themenschwerpunkte

Jeder Themenschwerpunkt setzt sich aus kompakt gebauten Einheiten zusammen, die ein breites Spektrum an Kompetenzen und Wissensfeldern abdecken.

Hier finden Sie die Einheiten jedes Themenschwerpunkts der Selbstlernphase auf einen Blick und bekommen einen detaillierteren Einblick in die Inhalte und Ihren konkreten Nutzen von 12 der insgesamt 48 Microlearning Sessions, um schon vorab ein Bild dieses praxisorientierten und vielseitigen Kurses zu erlangen.

Die Themen der 48 Microlearning Sessions werden in den Webinaren vertieft, diskutiert und erweitert.

Ein Einblick - "Grundlagen der Lehrlingsausbildung"

Im Themenschwerpunkt "Grundlagen der Lehrlingsausbildung" geht es um wichtige Grundbegriffe und Vorgänge rund um die Lehrlingsausbildung in Österreich. Außerdem werden Besonderheiten der "Jugend von heute" beleuchtet und auf die wichtigsten Erkenntnisse für Ausbilder*innen auf den Punkt gebracht.

Hier finden Sie eine Übersicht über die 12 Einheiten des Themenschwerpunkts und einen Einblick in drei davon:

Bild: Grundlagen der Lehrlingsausbildung
Einblick: Grundlagen der Lehrlingsausbildung

Aufgaben als Lehrlingsausbilder*in

Als Lehrlingsausbilder*in bin ich Lehrer*in, Erzieher*in, Kollege*in, Vorgesetzte*r und Partner*in in einem. Jede dieser Rollen ist wichtig, um die Qualität der Lehrlingsausbildung zu garantieren. Als Lehrlingsausbilder*in brauche ich fachliche, pädagogische und rechtliche Kompetenz.

Was bringt's mir?

  • Zeigt auf, welche Erwartungen an mich als Lehrlingsausbilder*in gestellt werden.
  • Schafft Klarheit über meine Aufgaben und Befugnisse als Lehrlingsausbilder*in.
  • Stärkt meine Position als Lehrlingsausbilder*in gegenüber meinem Lehrling.

Ziele der Lehrlingsausbildung

Eine ansehnliche Berufsausbildung besteht aus einer guten Mischung aus Praxis im Betrieb und Theorie in der Berufsschule. Dazu braucht es klare Planung für meinen Lehrling und eine passende Abstimmung mit meinem Lehrling.

Was bringt's mir?

  • Spart mir und meinem Lehrling Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.
  • Steigert die Qualität der Lehrlingsausbildung.
  • Gibt mir und meinem Lehrling einen guten Überblick.

Das duale System

Die duale Ausbildung (Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule) ist ein wichtiger Bestandteil des österreichischen Bildungssystems. Neben der qualitativen Ausbildung ist das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Lehrberufen bedeutend.

Was bringt's mir?

  • Steigert den Selbstwert meines Lehrlings, weil er sich nicht "nur" als Lehrling sieht.
  • Lässt meinen Lehrling stärker für den ausgewählten Lehrberuf brennen und erhöht seine Identifikation damit.
  • Erhöht die Motivation meines Lehrlings durch das Aufzeigen von Aufstiegschancen.

Ein Einblick - "Rechtliche Bestimmungen"

Im Themenschwerpunkt "Rechtliche Bestimmungen" geht es um die wesentlichen Rechtsgrundlagen der Lehrlingsausbildung in Österreich. Mit vielen praktischen Beispielen aus dem Berufsalltag wissen Sie, was Sie als Ausbilder*in beachten müssen und wo Ihre Anlaufstellen im Zweifelsfall zu finden sind.

Hier finden Sie eine Übersicht über die 12 Einheiten des Themenschwerpunkts und einen Einblick in drei davon:

Bild: Rechtliche Bestimmungen
Einblick: Rechtliche Bestimmungen

Kinder- und Jugendbeschäftigungsgesetz

Das Kinder- und Jugendbeschäftigungsgesetz regelt wichtige Rechte von jugendlichen Lehrlingen. Ein Bild der österreichischen Gesetzeslage zu haben, ist für Sie als Lehrlingsausbilder*in wichtig für den reibungslosen Ablauf aller Formalitäten in der Lehrlingsausbildung.

Was bringt's mir?

  • Gibt mir einen Überblick über ausbildungsrelevante Passagen im Gesetz.
  • Erleichtert mir formale Abläufe sowie den Alltag mit dem Lehrling durch rechtliche Wissensbasis.
  • Schafft Klarheit über Arbeitszeitbestimmungen für junge Menschen.

Was ist ein*e Lehrlingsausbilder*in

In der Lehrlingsausbildung wird zwischen Lehrberechtigten und Lehrlingsausbilder*innen unterschieden. Mit dem Lehrberechtigten schließt mein Lehrling seinen Lehrvertrag ab, als Lehrlingsausbilder*in bin ich für die konkrete Ausführung der Ausbildung verantwortlich.

Was bringt's mir?

  • Macht mir den Unterschied zwischen Lehrberechtigten und Lehrlingsausbilder*in klar.
  • Gibt mir einen klaren Überblick über die Rechte und Pflichten von Lehrberechtigten.
  • Bringt mir alle Informationen zur Anmeldung für die Berufsschule, für die ich als Lehrlingsausbilder*in zuständig bin.

Die Lehrlingsausbildung

In der Lehrlingsausbildung gibt es eine Vielzahl an relevanten Gesetzen. Außerdem gibt es einige wichtige Institutionen und Anlaufstellen wie die Lehrlingsstelle, das Arbeitsinspektorat oder die Wirtschaftskammer.

Was bringt's mir?

  • Schafft Klarheit für mich, welche Behörden bei welchen Anliegen Anlaufstellen bilden.
  • Zeigt mir, in welchen konkreten Fällen ich mich an die Lehrlingsstelle wenden kann, was sie ist und welche Aufgaben sie hat.
  • Gibt mir Informationen über das Arbeitsinspektorat und dessen Bedeutung.

Ein Einblick - "Kommunikation & Führung"

Im Themenschwerpunkt "Kommunikation & Führung" bekommen Sie praxisorientierte Werkzeuge zum Führen und Anleiten von Lehrlingen. Maßgeschneidert auf den Umgang mit Auszubildenden gibt es hier zahlreiche Strategien und Tipps für die gesamte Lehrzeit.

Hier finden Sie eine Übersicht über die 12 Einheiten des Themenschwerpunkts und einen Einblick in drei davon:

Bild: Kommunikation und Fuehrung
Einblick: Kommunikation und Fuehrung

Grundlagen der Kommunikation

Wir basteln uns durch unsere Wahrnehmung und Kommunikation unsere eigene Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit ist für jeden anders. Ziel von Kommunikation ist es, andere Wirklichkeiten zu ergründen, um andere zu verstehen und von anderen verstanden zu werden.

Was bringt's mir?

  • Bringt Verständnis dafür, wie mein Lehrling denkt und warum er so denkt.
  • Zeigt mögliche Ursachen für Missverständnisse auf.
  • Sorgt für effizientere Kommunikation mit meinem Lehrling.

Wie entstehen Konflikte

Wenn Menschen gemeinsam arbeiten sind Konflikte völlig normal und haben oft viele Ursachen. Konflikte bieten immer eine Chance, die Arbeitsgemeinschaft besser und stärker zu machen.

Was bringt's mir?

  • Zeigt mir, welche Ursachen Konflikte haben können.
  • Gibt mir die Möglichkeit, Konflikte mit meinem Lehrling effektiv und nachhaltig zu lösen, anstatt wiederkehrende Symptome zu beheben.
  • Hilft mir, Konflikte frühzeitig zu erkennen und als Chance zu nutzen.

Strategien als Führungsperson

Als Lehrlingsausbilder*in haben mein Lehrling und ich auch immer wieder mit schwierigen Situationen zu tun. Um meinem Lehrling etwas beizubringen, muss ich als Führungsperson akzeptiert werden.

Was bringt's mir?

  • Zeigt mir Möglichkeiten, in schwierigen Situationen den Kopf zu behalten.
  • Stärkt die Identifikation meines Lehrlings mit mir als Führungsperson.
  • Bringt mir natürliche Autorität und Vertrauen in der Arbeit mit meinem Lehrling.

Ein Einblick - "Didaktische Grundlagen"

Im Themenschwerpunkt "Didaktische Grundlagen" erweitern Sie Ihr Wissen rund um die Themen Lernen und Lehren. Sie erfahren, wie Sie Lernstoff hirngerecht aufbereiten können und Lernziele sinnvoll setzen und kontrollieren.

Hier finden Sie eine Übersicht über die 12 Einheiten des Themenschwerpunkts und einen Einblick in drei davon:

Bild: Didaktische Grundlagen
Einblick: Didaktische Grundlagen

Grundlagen des Lehrens

Unser Denken definiert, wer wir sind. Unsere persönlichen Erwartungen und Vorstellungen beeinflussen unser eigenes Verhalten und auch das Verhalten anderer Menschen.

Was bringt's mir?

  • Lässt mich die Kraft unserer Gedanken und der Erwartungen an meinen Lehrling erkennen.
  • Hilft mir dabei, eine positive Einstellung meinem Lehrling gegenüber zu pflegen.
  • Bringt mir Strategien, wie ich den Lernerfolg meines Lehrlings steigern kann.

Grundlagen des Lernens

Der Mensch ist dazu gemacht, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute zu lernen. Lernen passiert nämlich einfach immer dann, wenn etwas Sinn oder Spaß macht. Im Optimalfall beides.

Was bringt's mir?

  • Erklärt mir, wie Lernen funktioniert und worauf es dabei ankommt.
  • Hilft mir, Schwierigkeiten beim Lernen frühzeitig zu erkennen und zu beheben.
  • Zeigt mir, wie ich bereits vorhandenes Wissen nutzen kann und dem Lehrling schnelles Lernen mit Freude ermögliche.

Lernziele optimieren

Damit Menschen bestmögliche Leistungen bringen können, brauchen sie klar formulierte Ziele. Als Lehrlingsausbilder*in achte ich auf spezifische, messbare, attraktive, realistische und terminisierte Ziele für meinen Lehrling.

Was bringt's mir?

  • Macht den Lernerfolg meines Lehrlings messbar und hilft, Erwartungen an den Lehrling klar abzustecken.
  • Macht die Planung der Lehrlingsausbildung für mich als Lehrlingsausbilder*in leichter.
  • Zeigt auf, was es braucht, damit ambitionierte Ziele erreicht werden.
il-LearnLab auf Tablet, PC und Handy

Sie wollen den Ausbilder*innen-Kurs für Ihr Unternehmen?

Wenn Sie den Ausbilder*innen-Kurs als "inhouse"-Veranstaltung mit einer Gruppe angehender Ausbilder*innen aus Ihrem Unternehmen durchführen wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung für die Durchführung in Ihrem Unternehmen - egal ob rein digital oder in Kombination mit Präsenzeinheiten vor Ort.

inhouse-Kurs anfragen

Frequently Asked Questions

Icon Geld

Wie lange dauert es nach der Bezahlung, bis ich den Kurs beginnen kann?

Mit der Buchung erhalten Sie direkten Zugang zu unserem il-LearnLab, wo Sie ihre Ausbildung noch am selben Tag beginnen können. Bei der Bezahlung via Vorkasse wird der Kurs 2-3 Tage nach Überweisung freigegeben.

Icon Bezahlvorgang

Wie funktioniert der Kaufprozess?

Sobald Sie auf den "Jetzt Platz sichern"-Button klicken, gelangen Sie zu einer verifizierten Seite für den Kauf digitaler Produkte. Dort können Sie bequem mit allen gängigen Bezahlvarianten (PayPal, SOFORT, MasterCard, Visa, etc.) bezahlen. Sie erhalten daraufhin Ihre Buchungsbestätigung, Rechnung, sowie den sofortigen Zugriff auf unser il-LearnLab. Hier gelangen Sie zur Buchung.

Handelt es sich bei diesem Kurs um den in Österreich gesetzlich anerkannten Ausbilder*innen-Kurs nach §29g BAG?

Ja! Mit erfolgreichem Abschluss dieses Kurses erhalten Sie die gesetzlich anerkannte Berechtigung, als Lehrlingsausbilder*in in Österreich tätig zu sein.

Online Training

Wann finden die Webinare und das Fachgespräch statt?

Sie können sich Ihre Termine für die Webinare im il-LearnLab selbst auswählen. Nachdem sowohl die Webinare als auch die Selbstlernphase abgeschlossen sind, können Sie jederzeit das Fachgespräch buchen. Das alles funktioniert über ein automatisiertes Buchungssystem. Für Sie bedeutet das rasche, verlässliche Terminbuchung statt lästiges Warten auf Termine.
Jedes der Webinare findet zwei mal wöchentlich statt und auch das Fachgespräch wird in regelmäßigen Abständen angeboten. Sie genießen also maximale Flexibilität und können genau planen, wann Sie Ihre Ausbildung abschließen.

Icon Uhr mit Laptop

Wie lange dauert die Selbstlernphase?

Die gesamte Selbstlernphase umfasst 24 Unterrichtseinheiten (UE). Jede UE setzt sich aus zwei Kapiteln der Selbstlernphase zusammen, die als Microlearning Session konzipiert sind und einen zeitlichen Umfang von ca. 25 Minuten haben. Insgesamt sind es also 48 Microlearning Sessions.
Die 24 UE können Sie sich flexibel über einen selbst gewählten Zeitraum aufteilen.

Icon Kalender

Wie lange habe ich für den Kurs Zeit?

Es gibt keine zeitliche Vorgabe für die Erfüllung des gesamten Kurses. So können Sie flexibel und ganz in Ihrem Tempo den Kurs absolvieren.

Findet auch das Fachgespräch online statt?

Ja, genau. Wie die Webinare und die Selbstlernphase findet auch das Fachgespräch im virtuellen Raum statt. So genießen Sie nicht nur zeitlich, sondern auch örtlich die volle Flexibilität.

Icon Online vs. Praesenz

Gibt es Unterschiede zwischen der digitalen und der "offline" Variante des Kurses?

Inhaltlich enthält die digitale Variante genau dasselbe wie der analoge Ausbilder*innen-Kurs. Sie werden also auch mit dem digitalen Kurs bestmöglich und qualitativ hochwertig ausgebildet.
Den einzigen Unterschied bildet der methodisch-didaktische Rahmen, der speziell auf die Online-Durchführung zugeschnitten ist. Das zeigt sich beispielsweise an der Durchführung der Webinare - während diese im Präsenztraining zwei Seminartage umfassen, gibt es in der digitalen Variante mehrere kurze Webinareinheiten mit ergänzendem Reflexions- und Übungsmaterial, die inhaltlich dasselbe abdecken, aber methodisch auf die digitale Variante angepasst sind.

Icon Lupe

Was unterscheidet dieses Kursangebot von anderen Anbietern?

Die Gesetzeslage in Österreich verpflichtet Lehrlingsausbilder*innen dazu, einen derartigen Kurs abzuschließen. Auch wenn inhaltlich dieselben Überschriften abgedeckt werden müssen, gibt es in der Gestaltung einiges an Spielraum. Wir setzen hier auf einen Kurs mit zielgerichteter Know-How Vermittlung, der praxisrelevantes, unmittelbar anwendbares Wissen in den Vordergrund rückt. Unser digitaler Ausbilder*innen-Kurs bringt das Wesentilche auf den Punkt und gibt Fallbeispielen und konkreten Transferplanungen besonders viel Platz. Wichtig ist uns die Umsetzbarkeit im Berufsalltag, um so nachhaltig die Qualität der Lehrlingsausbildung in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Icon E-Mail

Gibt es einen Kundensupport bei technischen Problemen in der Selbstlernphase?

Unser il-LearnLab ist intuitiv zu bedienen und funktioniert unkompliziert auf PCs, Tablets und Smartphones. Natürlich sind wir jederzeit erreichbar, sollte doch einmal etwas nicht klappen.

Icon Firmengruppe

Ich würde den Kurs gerne für eine ganze Gruppe in meinem Unternehmen buchen. An wen kann ich mich wenden?

Über dieses Formular können Sie uns kontaktieren und uns Ihre individuellen Anliegen wissen lassen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und finden gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung für Ihr Unternehmen.

Welche anderen Aus- und Weiterbildungsangebote gibt es?

Wir bieten eine Vielzahl an geförderten Trainings und gezielten Weiterbildungen für Lehrlinge und Ausbilder*innen in ganz Österreich. Bei uns bekommen Sie individuelle, pragmatische Lösungen und Seminare mit dem gewissen Etwas. Auf www.lehrlingstraining.at finden Sie mehr dazu.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich jetzt noch Fragen habe?

Schicken Sie uns gerne eine E-Mail an team@il.co.at. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Referenzen & Auszeichnungen 

Seit 2015 betreuen und gestalten wir unter anderem für folgende Unternehmen firmeninterne Weiterbildungsmaßnahmen für Lehrlinge und/oder Lehrlingsausbilder*innen: 

Referenzen

Auszeichnung - Constantinus Winners Club

Auszeichnung - Gold-Preistraeger 2015/2016

Auszeichnung - Gold-Preistraeger 2017/2018

Auszeichnung - Austria Educational Excellence

Auszeichnung - OECERT

Auszeichnung - ImpulsPro

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz im Ausbilder*innen-Kurs

Folgende Leistungen sind in Ihrer Investition von € 490,-- inkl. MwSt. enthalten.

  • Zugang zum il-LearnLab mit allen Unterlagen, Informationen und Terminbuchungen auf einen Blick
  • 48 abwechslungsreiche, praxisorientierte Microlearning-Sessions rund um die Lehrlingsausbildung im Rahmen der Selbstlernphase
  • Flexible Einteilung der Absolvierung der Selbstlernphase - Sie entscheiden, wie lange Sie brauchen
  • Zusätzliche Kapitel mit umfassenden einleitenden und weiterführenden Informationen
  • Webinare inkl. Reflexions- und Übungsmaterial mit Trainer*innen, die praktische Erfahrung mit Lehrlingen und Ausbilder*innen vorweisen
  • Ein Fachgespräch, das kein auswendig gelerntes Wissen, sondern praktisches Know-How prüft
  • Flexible, persönliche Terminbuchung für Webinare (wöchentliche Termine verfügbar) und Fachgespräch
  • Die Möglichkeit, einen qualitativ hochwertigen Kurs in kurzer Zeit abzuschließen
  • Die gesetzliche Berechtigung, in Österreich Lehrlinge ausbilden zu dürfen (erfüllt die in §29g BAG beschriebenen Bedingungen)
  • Schneller, unkomplizierter Support bei Fragen aller Art
  • Die Ausbildung eines Anbieters mit jahrelanger Erfahrung mit Lehrlingen und Lehrlingsausbilder*innen
Jetzt Platz sichern!

Kontakt & Impressum

il-Icon

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
A-3500 Krems

Tel.: +43 (0) 676 898 629 623
E-Mail: team@il.co.at
Websites: www.il-institut.at
www.lehrlingstraining.at

Share on LinkedIn

© Copyright 2020 | il Aus- und Weiterbildung GmbH